change your region: U.S. Europe India France Netherlands Japan China
Sprache: Deutsch English
Sitemap | Suche> 
 
Click to register to shop on-line.Click for information on how to contact us.Click for information about who we are.Click for print formatted product literature.Click to fill out our customer satisfaction survey.Click for information on whic trade shows we will be attending.
Filtration
Prozessfiltration
Prozessfiltrationssysteme
Laborfiltration
Pro-Connex® Marketplace
Beutel und MBT-Sets
Labordialyse
Labware
Zelllinienmanagement
Chromatographie
O R Einwegartikel
OEM - Eigenmarke

We are ISO 9001:2008 certified
Newsletter-Abonnierung

Spectrum Hohlfasermembranen im Vergleich…

Bessere Faser- und Filterqualität


Die Hohlfasermembrane von Spectrum sind anisotropisch. UF-Membrane haben eine dichte, aktive Membranschicht auf einer verhältnismäßig offene äußere Stützstruktur. Dadurch wird die Neigung zur Verblockung, bei gleichzeitig erhöhten Filtrationsraten, deutlich reduziert. MF-Membrane verfügen über eine äußere, die Rückhaltung definierende mikroporöse Schicht, auf einer offeneren Stützschicht. Dies ermöglicht eine erhöhte Filtrationsleistung bei gleichzeitig verlängerter Standzeit. Außerdem sind die Filtergehäuse so gebaut, dass sie hohe Drücke aushalten und zum Autoklavieren geeignet sind. Im Gegensatz zu einigen unserer Wettbewerber testen wir 100 % der Filter auf Integrität!

Spectrum Hohlfasermembranfilter

  • Fertigung nach GMP in einem Klasse 10 000 Reinraum
  • Geringe Gesamtkeimzahl
  • Entspricht der USP Klasse VI Normen für Biokompatibilität
  • Tensidfrei
  • 100-prozentige Integritätsüberprüfung
  • Einfachere FDA-Validierung
  • ISO 9001:2000 Zertifiziert

Echte Molekulargewichts-Grenzwerte (MWCO) für bessere Ausbeute


Alle Ultrafiltrationsmembrane weisen eine charakteristische sigmoidförmige Retentionskurve auf, die sich bei ca. 95% abwärts zu neigen beginnt. Andere Firmen klassifizieren die Trenngrenzen (MWCOs) ihrer Membrane teilweise willkürlich, basierend auf Molekulargewichten, die bedeutend höher oder tiefer liegen können, als der "Abwärtspunkt" und weisen Retentionswerte auf, die tzwischen 30 und 90 % liegen. Obwohl ein Hersteller einen bestimmten Molekulargewichts-Grenzwert angibt, hat er das Molekulargewicht nicht auch zwangsläufig überprüft und gibt daher den entsprechenden damit im Zusammenhang stehenden prozentualen Verlust nicht bekannt. Spectrum klassifiziert alle Membrantrenngrenzen basierend auf 90 bis 99 % Retention einer Dextrantestlösung mit Molekulargewichten, die am "Abwärtspunkt" oder in der Nähe dieses Punktes liegen. Auf diese Weise ist eine bessere Membranauswahl mit einer höheren Ausbeute möglich.

Einwegfilter und FDA-Validierung


Spectrum ist das einzige Unternehmen, dessen Preisgestaltung für Hohlfaserfiltrationsmembrane so optimiert ist, dass Single-Use nicht nur eine Option, sondern zu bevorzugen sind. Dies erspart die Kosten und den Aufwand für die Reinigung, Lagerung und Überprüfung von bereits verwendeten Filtern. Zudem wird die Gefahr einer Kreuzkontamination eliminiert, sodass die FDA-Validierung jetzt leichter als je zuvor ist. Spectrum ermöglicht es Ihnen, Single-Use Filter und die FDA-Validierung zu erleben!

Filtrationsressourcen:

GRUNDLAGEN DER FILTRATION
DER WETTBEWERBSVORSPRUNG VON SPECTRUM
SKALIERBARKEIT DER PROZESSMODULE
Guide d'Application
Tableau de Compatibilite Chimique
Tableau de la Taille des pores
hi dave
copyright © 1995-2017 Spectrum, Inc. Alle Rechte vorbehalten | Datenschutzerklärung | Allgemeine Verkaufsbedingungen | Website FAQs